Study your flashcards anywhere!

Download the official Cram app for free >

  • Shuffle
    Toggle On
    Toggle Off
  • Alphabetize
    Toggle On
    Toggle Off
  • Front First
    Toggle On
    Toggle Off
  • Both Sides
    Toggle On
    Toggle Off
  • Read
    Toggle On
    Toggle Off
Reading...
Front

How to study your flashcards.

Right/Left arrow keys: Navigate between flashcards.right arrow keyleft arrow key

Up/Down arrow keys: Flip the card between the front and back.down keyup key

H key: Show hint (3rd side).h key

A key: Read text to speech.a key

image

Play button

image

Play button

image

Progress

1/7

Click to flip

7 Cards in this Set

  • Front
  • Back
Nennen Sie wichtige Eckpunkte der geistlichen Entwicklung von Bildungswissenschaft!
* Entwicklung reicht zurück bis in Antike
* Pädagogik im Mittelalter in Händen der Kirche und nicht für normales Bürgertum zugänglich --> führt zur Aufklärung
* erste Universität erst 1779 zu Zeiten der Aufklärung
* bis 1933 weiter aufgebaut
* in NS-Zeit viele Professoren entlassen
* 1972: Brezinka will Pädagogik durch Erziehungswissenschaft ersetzen -> scheitert
* heute: 6. stärkstes Fach an Unis
Nennen Sie zentrale Merkmale von Wissenschaft!
* allgemein gültige Aussagen -> intersubjektives Wissen
* Fortschreitende Annäherung an die Wahrheit
* offener Prozess des Denkens
* befindet sich immer im Wandel
* Orientiert sich an Paradigmen
* begründet Gewissheit, stiftet Ordnungen die bestehen bleiben können
* an allgemeinen Aussagen orientierte Deutungsweise von Mensch und Welt
* macht Zusammenhänge für den Menschen deutlich und verstehbar
* Entscheidet was wahr oder falsch ist / was in den Blickwinkel gerät oder nicht
Diskutieren Sie den Anspruch der Wissenschaft auf Objektivität und Gewissheit in Ihren Ergebnissen!
* Objektivität und Gewissheit = höchtes Ziel der Wissenschaft
* Wissenschaft als ein ständiger Prozess mit der Intention, die Wirklichkeit zu erklären und verstehbar zu machen, hat Anspruch auf Objektivität und Gewissheit.
* Gewissheit meint die subjektive Überzeugung eines Einzelnen, das etwas wahr ist; also die durch wissenschaftliche Methoden erlangte Erkenntnis eines Einzelnen, die dieser für wahr hält.
* Um zu objektiven Erkenntnissen zu gelangen, muss diese subjektive Erkenntnis allerdings auch intersubjektiv begründet werden, d.h. es muss gelingen, die wissenschaftliche Gemeinschaft von der subjektiven Erkenntnis zu überzeugen.
* Da Wissenschaft aber immer auch von gesellschaftlichen Faktoren (z.B. allgemein anerkannte Weltbilder, herrschende Machtstrukturen) anhängt, kann es vorkommen, dass es nicht oder nicht sofort zu intersubjektiver Anerkennung (Objektivität) von (subjektiven) Erkenntnissen kommt, etwa weil die Methoden, mit denen die subjektive Gewissheit erlangt wurde, nicht als allgemein gültige wissenschaftliche Methoden anerkannt werden.
* Versuch objektive Methoden zu finden ist da, scheitert jedoch an dem Wandel und neuen Erkenntnissen
Welche Bedeutung haben Theorien für die Wissenschaft und die Bildung?
Theorien = Kern der Wissenschaften und Deutung von Zusammenhängen
Theorien haben für die Wissenschaft (der Bildung) die Funktion, einen Gegenstandsbereich aus der Distanz zu betrachten und zu reflektieren, um so Zusammenhänge zwischen einzelnen Elementen wahrnehmen und erklären zu können
Was ist wissenschaftliches Wissen im Unterschied zu meinen oder glauben?
Meinen:
*subjektiv
*unsichere Annahme
*ich bin davon überzeugt, habe aber an andere nicht den Anspruch auch so zu denken

Glauben:
*subjektiv
*ich bin davon überzeugt und habe auch an andere den Anspruch davon überzeugt zu sein

wissenschaftliches Wissen:
* intersubjektiv
* Auf Zustimmung der Wissenschaftlichen Gemeinschaft angewiesen
* innerhalb eines allgemein gültigen Rahmen entstanden
* ein Fürwahrhalten
* ich habe den Anspruch daran das andere das auch so sehen
Erklären Sie den Unterschied zwischen wissenschaftlichen Wissen, Professionswissen und Alltagswissen!
Alltagswissen:
*Lösung von pädagogischen Problemen während des Alltags (von Laien)

Wissenschaftliches Wissen:
*wird in der Beschäftigung mit der Wissenschaft von Bildung erworben (Theorie)

Professionswissen:
*Wissenschaftl. Wissen + Berufserfahrung
im Studium erworbenes Wissen (Theorien) werden im Berufsalltag eingesetzt, um Probleme mit wissenschaftlich begründeten Konzepten zu lösen oder zu behandeln
Was sind wissenschaftliche Begriffe und Grundbegriffe?
*Begriffe sind möglichst präzise Beschreibungen eines Phänomens.
*Grundbegriffe sind solche Begriffe, die in einer wissenschaftlichen Disziplin als implizite Annahmen gültig sind, d.h. zentrale Kategorien, die nicht jedesmals neu abgeleitet werden müssen.
*Oft stellen sich Grundbegriffe erst im Laufe eines wissenschaftlichen Prozesses als solche heraus. Sie können also als eine Zeitachse verstanden werden. Die zentrale Achse schafft Ordnung und bietet Orientierung, zeigt aber auch zentrale Fragestellungen auf. Auf der Suche nach Antworten auf Basis von Theorien, Begriffen und Modellen dreht sich Wissenschaft in einem ständigen Prozess um diese Achse