Study your flashcards anywhere!

Download the official Cram app for free >

  • Shuffle
    Toggle On
    Toggle Off
  • Alphabetize
    Toggle On
    Toggle Off
  • Front First
    Toggle On
    Toggle Off
  • Both Sides
    Toggle On
    Toggle Off
  • Read
    Toggle On
    Toggle Off
Reading...
Front

How to study your flashcards.

Right/Left arrow keys: Navigate between flashcards.right arrow keyleft arrow key

Up/Down arrow keys: Flip the card between the front and back.down keyup key

H key: Show hint (3rd side).h key

A key: Read text to speech.a key

image

Play button

image

Play button

image

Progress

1/139

Click to flip

139 Cards in this Set

  • Front
  • Back
Ageusie
Geschmacksausfall
Agnosie
Störung des Erkennens trotz intakter Sinnesleistung
Agraphie
Störung des Schreibens
Aktionstremor
bei allgemeinen, nicht gezielten Bewegungen
Alexie
Störung des Lesens
Alexithymie
Unfähigkeit Gefühle bei sich oder anderen herauslesen zu können
Allodynie
Schmerzauslösung durch nicht schmerzhafte Reize
Amaurose
Blindheit
Amaurosis fugax
flüchtige monokulare Blindheit (wie ein langsam fallender Vorhang)
Amnesie
zeitlich od. inhaltlich definierte Erinnerungsbeeinträchtigung
Analgesie
Schmerzempfinden völlig aufgehoben
Anästhesie
Völlige Unempfindlichkeit gg. Schmerz, Temperatur- u. Berührungsreize
Anosognosie
Nichterkennen einer krankhaften Störung / Dem Patient fällt ein Gesichtsfelddefekt nicht selbst auf
apallisches Syndrom
Funktionsausfall d. Großhirnrinde bei erhaltender Hirnstammfunktion
Aphasie
zentrale Störung der Sprache n. abgeschlossener Sprachentwicklung
Ataxie
Störung der Koordination von Bewegungsabläufen
Aura, vasomotorische
ungerichteter Schwindel, Flimmern/Schwarzwerden v. d. Augen, Nausea, Wärmegefühl, Hyperhidrosis, Palpitationen
Bell-Phänomen
Unvollständiger Lidschluss bei peripherer Fazialis-Parese
Blepharospasmus
Lidkrampf durch unwillkürliche Kontraktionen d. M.orbicularis oculi beidseits
BNS-Krämpfe
Blitz-Nick-Salaam-Krämpfe: generalisierte tonische Beugekrämpfe, Hände werden wie zum orientalischen Gruß v. d. Brust gekreuzt.
Brachialgie
Schmerzen im Bereich der Arme
Bradykinese
verlangsamte Bewegungen
Brown-Séquard-Syndrom
halbseitige Querschnittläsion des Rückenmarks mit spast. Lähmungen u. Störung der Tiefensensibilität distal der Unterbrechung auf der Seite der Läsion sowie Herabsetzung od. Aufhebung der Schmerz- u. Temperaturempfindung (dissoziierte Sensibilitätsstörung) auf der Gegenseite. Die Berührungsempfindung ist meist bds. ungestört.
CADASIL
cerebral autosomal dominant arteriopathy with subcortical infarcts and leucoencephalopathy
Chemosis
Ödem der Konjunktiven
Choreatische Hyperkinesen
biltzartig arrhythmische Zuckungen, die in Ruhehaltung oder in Willkürbewegungen einschießen
Commotio cerebri
durch Schädelprellung verursachte akute neuronale Funktionsstörung des Gehirns
Contusio cerebri
meist lokalisierbare substanzielle Hirnschädigung
crossed legs palsy
Peronaeuslähmung durch häufiges Übereinanderschlagen der Beine od. langem Knien
Déviation conjugée
Blickwendung „zur Läsion“
Diplopie
Doppeltsehen
Dopa-Entzugssyndrom, malignes
Vigilanzstörung, Hyperthermie, CK-Erhöhung bei akinetischer Krise
Dysarthrie
Störung der an der Sprachmotorik beteiligten neuromuskulären Strukturen
Dysästhesie
Sinnesempfindungsstörung bei der ein Reiz als anders und unangenehm empfunden wird
Dysmetrie
falsches Abmessen von Zielbewegungen
Effort-Thrombose
T. nach Kompression oder Überanstrengung
Epiduralblutung
Blutung zw. Schädelknochen+Dura mater
Erb-Lähmung
Lähmung d. oberen Armplexus (C5,C6)
Ergotherapie
Beschäftigungs- u. Arbeitstherapie
Erythroprosopalgie
schmerzhaft neurogene Gesichtsrötung
Fango
Vulkanischer Heilschlamm
Faszikulationen
zarte, wurmförmige Bewegungen d. Muskeln unter der Haut ohne Bewegungseffekt
Glasgow Coma Scale
Augenöffnen – motorische Reaktion – verbale Reaktion
Gowers-Zeichen
Beim Aufrichten aus dem Sitzen od. Hocke stützt er sich an den Oberschenkeln ab um an sich hochzuklettern
Hemeralopie
eingeschränkte Sehfähigeit mit Lichtscheu im Hellen bei guter Sehfähigkeit bei Dämmerlicht und im Dunkeln
Hemianopsie
Ausfall einer Hälfte des Gesichtsfeldes
Hemikranie
einseitiger Kopfschmerz
Hofmann-Tinel-Zeichen
Das Beklopfen d. Retinaculum flexorum löst einen in die Hand ausstrahlenden elektrisierenden Schmerz aus
homonyme Hemianopsie
Patient nimm Finger bei der Fingerperimetrie in einer Gesichtsfeldhälfte nicht wahr. (vgl. Quadrantenanopsie)
Hypalgesie
Schmerzempfinden vermindert
Hypästhesie
herabgesetztes Empfinden von Sinnesreizen
Hyperalgesie
Schmerzempfinden erhöht
Hyperkaliämie im EKG
T-Zacker erhöht, QRS-Komplex verbreitert.
Hyperpathie
Schmerz setzt verzögert ein, überschreitet Reizort und -dauer
Hyperplasie
Vergrößerung v. Gewebe durch Zunahme d. Zellzahl bei gleichem Zellvolumen
Hypersomnie
abnorm erhöhte Tageschläfrigkeit
Hypertrophie
Vergrößerung v. Gewebe durch Zunahme von Zellvolumen bei gleicher Zellzahl.
hypnagoge Halluzinationen
im Halbschlaf auftretende Sinnestäuschungen
Hypokaliämie im EKG
QT-Verlängerung, ST-Senkung, U-Wellen
Intentionstremor
bei Zielgerichteten Bewegungen mit d. größten Amplitude kurz vor Erreichen d. Ziels
Katamnese
Bericht über Erkrankung und deren Verlauf nach Abschluss d. Behandlung
Kausalgie
brennender Dauerschmerz mit Allodynie und vegatativ-trophischen Störungen
Klonus
sich schnell wiederholende reflektorische Muskelkontraktionen als Antwort auf einen Dehnungsreiz
Korsakow-Syndrom
Kontusionspsychose mit Desorientierung, Gedächtnisstörung, Konfabulation.
Kulissenphänomen
Abweichen der Uvula zur gesunden Seite bei Phonation wegen Glossopharyngeusparese
lanzinieren
plötzlich und heftig auftretende Schmerzen
Lazeration
Zerreißung
Lhermitte-Zeichen
Kribbeln d. Hände und elektrisierende Schmerzen entlang der WS bei maximaler Kopfbeugung
lid-lag Syndrom
Oberlider bleiben bei Blicksenkung zurück
low back pain
Kreuzschmerzen
Lumbago
Hexenschuss
Lumbo-Ischialgie
heftige Kreuzschmerzen, die über das Gesäß ins Bein ausstrahlen
Lyse KI
Blutung, Infarktfrühzeichen, ausgedehntes Ischämieareal, ausgeprägte Vigilanzstörung, fixierte Blickdeviation, Hemiplegie innerhalb 3h
maligne Hyperthermie
maligne Hyperpyrexie, Temp. bis 44°C, Tachykardie, Muskelsteifigkeit
malignes neuroleptisches Syndrom
Muskelsteifigkeit, Hyperthermie, CK-Erhöhung
myasthene Krise
Muskelschwäche mit schwerer Ateminsuffizienz
Myogelose
schmerzhafte Muskelverspannung
Myoklonien
rasche, unwillkürliche Muskelzuckungen mit mehr oder weniger ausgeprägtem Bewegungseffekt
Neglect
oft halbseitige Vernachlässigung des eigenen Körpers od. Umgebung bzgl. Sinnesqualitäten
Neuralgie
Schmerzen im Versorgungsbereich peripherer Nerven
Neuroleptisches Syndrom, malignes
bei Neuroleptika-Therapie: dauerhaft rigide Muskelspannung, Hyperthermie, CK-Erhöhung bis Rhabdomyolyse, dystone Hyperkinesen, Hyperhidrosis, Hypersalivation
Neurolyse
Exzision perineuralen Bindegewebes
Ophthalmoplegie
Ausfall aller okulomotorischer Hirnnerven (III,IV,VI)
Opisthotonus
Krampf d. Nacken und Rückemuskulatur/Plötzliche Streckung des Rumpfes
Oszillopsien
Wahrnehmungen v. Objekt-Scheinbewegungen, wenn die Fixierung in der Fovea nicht gelingt und fortlaufend Korrekturbewegungen ablaufen
Pallhypästhesie
herabgesetzes Vibrationsempfinden
Palpitationen
Penumbra
revesibel infarziertes Ischämieareal im Randgebiet eines Infarkts
Phonophobie
Lärmempfindlichkeit
Pleozytose
erhöhte Zellzahl
Pleurodynie
stechende Muskel-Schmerzen beim Atmen
Pneumatozele
Luftansammlung in einem traumatischen Hirndefekt
Poriomanie
Wandertrieb
Prodrom
eine Krankheit ankündigendes Symptom
Prolaps
Anulus fibrosus reißt komplett ein u. N. pulposus durchbricht Lig. long. post.
Protrusio
N. pulposus wölbt sich in den Spinalkanal vor (Lig. long. post. ist intakt)
radikulär
die Wurzel betreffend
Reflexblase
Miktionsstörung n. Rückenmarkschädigung
Reklination
Rückwärtsbiegen, Zurückbiegen
Rhabdomyolyse
Muskelfasernekrose
Riechhirn
Hippocampus und Uncus
Rigor
Anhaltend zäher Dehnungswiderstand der Muskulatur
Risus sardonicus
krampfartiges Zähneblecken
Scapula alata
Schulterschiefstand und Lateralabweichung des Schulterblattes
Sequester
abgelöste nekrotische Teile des Bandscheibengewebes
Signe des cils
Asymmetrie der Nasolabialfalte
Sopor
schlafähnlicher Zustand aus dem der Patient nur mehr unvollständig erweckbar ist. Nur stärkste Reize bedingen Reaktion
Strabismus
Schielen, Fehlstellung eines Auges
Subarachnoidalblutung
Blutung in die äußeren Liquorräume
Subduralblutung
Blutung zw. Dura mater und Arachnoidea
Synkope
anfallsartige, spontan reversible Vigilanzstörung mit Tonusverlust der Haltemuskulatur b. passagerer zerebraler Minderperfusion
Territorialinfarkt
betrifft das gesamte Versorgungsgebiet einer großen Hirnarterie od. Äste
tomakulös
wurstförmig
Trendelenburg-Zeichen
Beim Einbeinstand auf dem betroffenden Bein, sinkt das Becken zur gesunden Seite ab.
Trepenation
Schädelöffnung
Übertragener Schmerz
Hyperalgetische Hautareale lassen auf erkrankte innere Organe schließen.
vegetative Symptome
Störung d. Schweißsekretion, Piloarrektion, Vasomotorik
Vigilanz
Wachheit
visuelles Hemineglect
vollständige Unaufmerksamkeit für die eine Hälfte des Raums und meist auch Körpers
Watson-Schwartz-test
Test zum Nachweis von Porphobilinogen im Urin bei Akut intermittierender Porphyrie
Xantho-
als Wortteil in Zusammensetzungen mit der Bedeutung 'gelb..., Gelb...'
Zentraler Schmerz
gekennzeichnet durch Allodynie bzw. Hyperpathie, geht über Reizort hinaus und überdauert Stimulus
Zerumen
Ohrenschmalz
zytoalbuminäre Dissoziation
starke Proteinerhöhung bei geringgradig bis fehlender Zellerhöhung im Liquor
anterograde Amnesie
Unfähigkeit neue Gedächtnisinhalte zu bilden
Apathie
Gleichgültigkeit, Abgestumpftheit
ataktische Atmung
unregelmäßige Atmung
Bradydiadochkinese
Pro/Supinationsbewegungen sind verlangsamt.
Dysarthrophonie
gleichzeitige Beeinträchtigung von Sprechatmung und Stimmbildung
Hirnstammreflexe
Kornealreflex, okulo-zephaler, vestibulo-okulärer R., Würgreflex
Hyperkinesen
blitzartige, unwillkürliche Bewegungen
Jaktationen
proximal einsetzende schleudernde Bewegungen
Locked-in Syndrom
bilaterale Schädigung des Brückenfußes, mit Bahnunterbrechungen, hohe Tetraplegie, Ausfall v. Pharynx, Kau- Gesichtsmuskul., Nur vertikale Augenbewegungen + Lidschluss möglich
Phonation
Laut- u. Stimmbildung
Pyramidenbahnzeichen
Babinski- Gordon- u. Oppenheim
skandieren
stark rhythmisch betonend sprechen
tardiv
sich zögernd oder langsam entwickelnd
Therapie der M.S.
zerebellare Symptome
dysmetrische Zeigeversuche, Intentionstremor, Dysdiadochokinese, Dysarthrie, Nystagmus, Rumpfataxie