Study your flashcards anywhere!

Download the official Cram app for free >

  • Shuffle
    Toggle On
    Toggle Off
  • Alphabetize
    Toggle On
    Toggle Off
  • Front First
    Toggle On
    Toggle Off
  • Both Sides
    Toggle On
    Toggle Off
  • Read
    Toggle On
    Toggle Off
Reading...
Front

How to study your flashcards.

Right/Left arrow keys: Navigate between flashcards.right arrow keyleft arrow key

Up/Down arrow keys: Flip the card between the front and back.down keyup key

H key: Show hint (3rd side).h key

A key: Read text to speech.a key

image

Play button

image

Play button

image

Progress

1/167

Click to flip

167 Cards in this Set

  • Front
  • Back
Wie schläft der Dachs?
eingerollt, die Nase in Nähe der Stinkdrüse
Welche Spechtarten gibt es?
Schwarzspecht, Grünspecht, Grauspecht, kleiner und großer Buntspecht
Welche Wildarten haben Grandeln?
Rot- und Sikawild
Wie tötet man krankgeschossenes Raubwild?
Fangschuss, zur Not auch Schlag auf den Nasenrücken, Kehlschlag oder
Genickschlag
Wie tötet man krankgeschossenes Flugwild?
Schlag auf den Kopf
Welches Tier wird aufgrund seiner Lautäußerung als Himmelsziege bezeichnet?
Bekassine im Balzflug
Welche Zähne treten beim Reh nur als Dauerzähne auf?
Molaren
Was versteht man im waldbaulichen Sinne unter dem Begriff Mast?
Eicheln, Kastanien, Bucheckern ,
Welches Lockinstrument benutzt man zum Fuchsreizen?
Hasenquäke oder Mauspfeifchen
Wie zeichnet ein Rebhuhn, das in der Lunge getroffen wurde?
himmelt
Welchen Nutzen kann eine Remise haben?
Deckung, Äsung/Nahrung, bietet Raum zum Brüten und Setzen, Windschutz, reguliert Wasserhaushalt
Was versteht man unter zeichnen?
Das Verhalten des Wildes in dem Augenblick, wenn Schrot oder Geschoß auf den Wildkörper auftreffen
Wie tötet man einen noch nicht verendeten Hasen?
Handkantenschlag hinter die Löffel
Ein Hund steht Fasane vor! Wer soll sie hochmachen?
Der Jäger
Auf welches Wild wird die Lockjagd ausgeübt?
Rothirsch, Rehbock, Fuchs, Ente, Taube
Womit könnte man in unserer Gegend Wildäcker bestellen?
Markstammkohl, Westfälischer Furchenkohl, Topinambur, Buchweizen, Klee, Raps, Senf, Zuckerrübe, Stoppelrübe, Serradella, Süßlupine, Bitterlupine, Wildackereintopf
Welche Stelle muß man markieren, wenn man ein Stück Schalenwild krankschießt?
Anschuß
Was sind Hegebüsche, und woran ist bei Schaffung derselben unbedingt zu denken?
künstlich angelegte Baum- oder Buschgruppen - müssen unbedingt mit Fallen abgesichert sein
Nennen Sie eine Pflanze, die Blatt- und Knollenäsung bietet!
Topinambur, Runkelrübe, Zuckerrübe, Kartoffel, Stoppelrübe
Nennen Sie 5 Getreidearten!
Roggen, Gerste, Hafer, Weizen, Mais
Wie soll das Geschlechterverhältnis
a) beim Rehwild aussehen?
b) beim Fasan aussehen?
a) möglichst 1 : 1
b) bis 1 : 3 bis 1 : 6
Nennen Sie 3 Hackfrüchte!
Runkelrübe, Steckrübe, Zuckerrübe, Kartoffeln, Topinambur
Wie heißt der männliche Greifvogel?
Terzel
Wann ist ein Hund
a) spurlaut?
b) sichtlaut?
a) wenn er auf der warmen Spur laut gibt
b) wenn er Laut gibt, solange er das Stück Wild sieht
Welche Arten von Gesellschaftsjagden kennen Sie?
Vorstehtreiben, Böhmische Streife, Kesseltreiben, Drückjagd, Streife
Was ist eine Kultur und was eine Dickung?
forstliche Anpflanzung = Kultur; bei seitlicher Astberührung = Dickung
Wann fegt der ältere Damhirsch?
August/September (anders als beim Rot- und Rehwild); sie fegen zuletzt
Was ist ein Rehblatter?
Lockinstument für die Blattjagd auf den Bock
Erklären Sie ein Kesseltreiben!
Jagdleiter läßt in gleichen Abständen nach links und rechts je einen revier¬kundigen Jäger (möglichst mit Jagdhorn) ablaufen - ihnen folgen jeweils ein oder zwei Treiber, dann wiederum ein Schütze, bis der Kessel geschlossen
Ist - Kessel kreisförmig - Die Jagd wird angeblasen - alle begeben sich in
Kreismitte - bei entsprechender Entfernung, (ca. 400 m) Signal "Treiber in den
Kessel" = Schützen bleiben stehen und stießen Eiur nach rückwärts, Treiber gehen weiter in Kesselmitte te - es ertönt "Hahn in h" ----- alle Schi müssen entladen
Auf welches Wild übt man die Baujagd aus?
Fuchs und Dachs - Kaninchen (frettieren)
Wie kann man feststellen, ob ein Fuchsbau befahren ist?
Geruch, Spuren, Fraßreste, Eingänge sind sauber (keine Spinnennetze)
Was versteht man unter frettieren?
Die Baujagd auf Kaninchen mit einem Frettchen
Unterscheide Blaubeer- und Preiselbeerkraut!
Blaubeerkraut: blaue Beeren, verliert im Herbst die Blätter
Preiselbeerkraut: rote Beeren, bleibt auch im Winter grün
Wie hat sich der Schütze nach dem Signal "Treiber in den Kessel" zu verhälten?
Stehen bleiben und das Wild nur nach rückwärts beschießen
Ist der Ansitz an einer Weide, auf der sich beispielsweise Rinder aufhalten, erfolgversprechend?
nein
Wann beginnt man frühestens bei einem Weidwundschuß mit der
Nachsuche?
nach 3 Stunden
Nennen Sie drei Gänsearten!
Grau-, Saat- und Ringelgans
Was hat mit Fallwild zu geschehen?
zur Untersuchte einschicken oder "unschädlich beseitigen"
(Tierkörperbeseitigungsanstalt)
Was hat man nach Erhalt einer Jagdeinladung zu tun?
Für die Einladung bedanken und umgehend zu- bzw. ggf. absagen
Was ist eine "Neue" und was versteht man unter "Kreisen"?
Neue: ein erneuter Schneefall
Kreisen: das Absuchen von Wegen nach Fährten und Spuren
Wann macht man einen Einschlag?
wenn z.B. der Hund vor dem Fuchs vorliegt
Welcher Greifvogel kreist in der Luft?
Bussard
Was sind Dachsgruben?
Faustgroße Vertiefungen um den Dachsbau, in die sich der Dachs löst
(anlocken von Mistkäfern etc.)
Was versteht man unter Hüttenjagd?
Jagd aus der Erdhütte (z.B. am Luderschacht oder bei der Uhuattrappe auf der Jule)
Wie legt man einen Luderplatz an?
Eingegrabenes Ton- oder Betonrohr, das mit Luder beschickt wird, um
Raubwild und Raubzeug anzulocken
Was verstehen Sie unter Hege?
Erhaltung eines artenreichen und gesunden Wildbestandes
(keine Uberhege)
Wie sieht eine Rebhuhnfütterung aus und was ist bei ihrer Anlage zu beachten?
Druschabfälle werden z.B. in große Dornengestrüppe geschüttet; keine Aufbaummöglichkeiten für Greifvögel in der Nähe
Wo findet der Begriff "Forst" Verwendung?
Ein Wald, der forstwirtschaftlich genutzt wird (Bewirtschaftung)
Wie sieht eine Marderspur aus?
paarig nebeneinander angeordnet
Was ist eine "Böhmische Streife"?
Treiber und Schützen gehen in Carreform in eine Richtung, ohne dass andere Schützen vorstehen
Nennen Sie einige Lebendfang-Fallen!
Wieselwippbrettfalle, Kastenfalle, Betonrohrfalle; verboten sind
Eichelhäherfang, Habichtsfangkorb, Krähenfang
Wie häufig müssen Lebendfang-Fallen kontrolliert werden?
Mindestens 1 x täglich
Sie finden Gewölle mit vielen Knochenresten. Handelt es sich hierbei um a) Greifvogelgewölle? b) Eulengewölle?
Eulengewölle
Wann wird ein Schützenbruch überreicht?
Wenn ein Stück Schalenwild, Auer- oder Birkwild oder ein Fuchs gestreckt wurde
Welche Informationen muß der Beständer in seiner Begrüßungsansprache unbedingt von sich geben?
Wer die Jagd leitet, auf was gejagt wird, auf den gültigen Jagdschein und die Sicherheitsbestimmungen, sowie auf Jagdarten und Besonderheiten im Revier
Wozu dient ein Pirschweg und wo sollte er angelegt werden?
Dient lautlosen Begehen eines Bestandes - wird am Bestandsrand angelegt
Nennen Sie einige Reviereinrichtungen, die für den Ansitz bestimmt sind!
Leitersitz, offene Kanzel, geschlossene Kanzel, Erdhütte, Schirm
Womit wird die Wieselwippbrettfalle beködert?
Wird nicht beködert!
Was versteht man unter abfedern?
Das Einstechen einer harten Feder in den Hinterkopf des Federwildes; ist
Tierquälerei und wird nicht mehr gemacht
Woran erkenne ich einen Dachsbau?
Spur, Dachsgruben, Dachsbau weist eine stark ausgetretene und -bearbeitete
Rinne (Geschleif) aus
Was ist ein Marderschlagbaum?
Eine hochgebaute Totschlagfalle für Marder (speziell für Schwarzwildreviere)
Nennen Sie einige Totschlagfallen!
Marderschlagbaum, Abzugeisen, Schwanenhals, Rasenfalle, Conibearfalle
Was hat man nach dem Signal "Hahn in Ruh" zu tun?
sofort entladen
Wie wird das Jagdhorn getragen?
rechte Seite
Was verstehen Sie unter einer Suchjagd?
Die Jagd mit einem oder wenigen Schützen und einem guten Hund
(z.B. auf Fasan oder Rebhuhn)
Was ist eine Jule?
Sitzgelegenheit für Uhu
Wozu dient ein Kunstbau?
Überwiegend zur Einarbeitung von Erdhunden, aber auch als Unterschlupf für
Füchse im Revier, damit eine gezielte Bejagung erfolgen kann
Wie sieht ein Vorstehtreiben aus?
Treiber treiben den vorstehenden Schützen das Wild zu
Wann sprechen wir von Besatz bzw. Bestand?
Besatz: Niederwild (ausgenommen Reh); Bestand: Schalenwild
Wer ist der Schutzpatron der Jäger?
Hubertus
Welche Reviereinrichtungen dienen der Wildfütterung?
Fasanschütte, Raufenfütterung, Silo, Salzlecke
Wer nur darf bei der Nachsuche den Fangschuß anbringen?
Der Hundeführer
Was ist eine Setzröhre?
kurze Röhre, in der junge Kaninchen gesetzt werden
(Röhre wird vor längerer Abwesenheit jeweils verschlossen)
Was ist ein Proßholz?
Weichhölzer (z.B. Weide, Obstbaumzweige, die im Winter gerne von Hase und Kaninchen benagt werden)
Welche Eisen sind
a) verboten? b) erlaubt?
a) Tellereisen
b) Abzugeisen
Was ist bei Besteigen eines Hochsitzes zu beachten?
Waffe unbedingt entladen und umhängen - Hände müssen frei sein -
Sprossen überprüfen
Was versteht man unter einem Schirm?
eine getarnte Ansitzmöglichkeit zu ebener Erde
Was ist bei Be- bzw. Übersteigen von Hindernissen zu beachten?
Waffe unbedingt entladen
Was ist beim Aufstellen von Entenbrutkörben zu beachten?
rattensicher aufstellen
Wie und wo legt man eine Fasanschüttung an?
Dachähnliches Gebilde, wird mit Kaff, Druschabfällen, sowie Körnerfutter beschickt - möglichst in Deckungsnähe
Womit beschicken Sie eine Rehwildfütterung?
Mais, Zuckerrübenschnitzel, Eicheln, Topinambur, Apfeltrester
Was verstehen Sie unter "auspochen"?
Ausklopen des Marders aus Schlafbäumen, Holzstößen usw.
Was ist Buchen- oder Eichenaufschlag?
Aus schwerem, nicht flugfähigem Samen entstandene Naturverjüngung
Was versteht man unter Birkenanflug?
Aus flugfähigem Samen entstandene Naturverjüngung
Was muß man beachten, wenn man z.B. eine Ansitzleiter aus Fichtenstangen aufbauen will?
Fichtenstangen gut schälen, Leitersprossen müssen in eine Einkerbung eingelassen sein
Wie heißt die Losung bei
a) Rebhühner
b) Greifvögel noch?
a) Gestüber
b) Geschmeiß
Wie zeichnet Wild beim Weidwundschuß?
ruckt im Schuß zusammen, Rehwild verursacht häufig Ausrisse und geht mit krummen Rücken ab
Wer wählt den Kreisjägermeister?
die Kreisjägerschaft
Was sind
a) Luderplatz? b) Huderplatz?
a) Ankirrung für Füchse
b) Sandbadestelle für Hühner, Fasan
Nennen Sie drei Wildschäden im Wald!
Verbiß-, Schäl- und Fegeschäden
Welche Fallen kommen für die Marderbejagung in Frage?
Marderschlagbaum - Rasenfalle - Kastenfalle Betonrohrfalle - Abzugeisen
Welche Jagdarten auf den Fuchs kennen Sie?
Ansitz, Treiben, Pirsch, Fuchssprengen; speziell Ansitz am Luderplatz, Lockjagd mit Hasen- oder Kaninchenklage und Mauspfeifchen
Ist die Bejagung der Rabenkrähen (-Schwärme) im Winter für das eigene
Revier ergiebiger, als die Erlegung im Frühjahr?
nein - es handelt sich hierbei reist um Zug- bzw. Strichvögel, die zur
Brutzeit wieder abgewandert sind. Die Erlegung der Standkrähen im
Frühjahr ist erfolgversprechend (Jagdzeit beachten!)
Worauf hat der Jäger, der bei einer Waldtreibjagd seinen Stand eingenommen hat, zu achten?
sich mit dem Nachbarschützen verständigen - er darf den Stand nicht verlassen - er muß wissen, wann er schießen darf und wann er entladen
Muß (Erkennen der Jagdsignale) und woher das Treiben kommt
Was bezeichnet man als Frettchen und was ist frettieren?
eine gezähmte Iltisart (Albino- oder lltisfrettchen) - Unier frettieren versteht
man die Baujagd mit dem Frettchen auf Kaninchen
Was bezeichnet man auch als "Passen"?
der Ansitz auf Raubwild, Has und Kanin
Nennen Sie einige Einzeljagdarten!
Ansitz, Anstand, Pirsch, Fallenjagd, Baujagd, Lockjagd, Brackieren,
Ausneuen, Hüttenjagd, eventuell Stöbern, Buschieren, Suche
Sollten Ansitzleitern, Hochsitze etc. fest mit Bäumen verbunden werden?
nein, denn die Bäume bewegen sich im Wind. Außerdem ist das Höhen-
und Dickenwachstum der Bäume zu berücksichtigen
Was liegt meist vor, wenn sich ein beschossenes Stück Schalenwild vom
Rudel trennt?
es wurde getroffen
Wie wird das Rebhuhn dort bejagt, wo es der Besatz noch zuläßt?
fast ausschließlich auf der Suchjagd
Was sollte man über geflügelte Enten wissen?
dass sie sich in Deckung begeben, meist vorm Hund abtauchen und beim
Auftauchen oft nur Augen und Schnabel über VVaser halten
Was kann die Folge sein, wenn Kitze oder Kälber bei der Erlegung der
Muttertiere übrigbleiben?
Sie kümmern oft (weil sie die Sicherungsfunktionen selbst übernehmen
müssen - von anderem Wild abgeschlagen werden - in Revierteile abdrängt werden, wo das Nahrungsangebot nicht groß ist oder
Stressfaktoren die Entwicklung negativ beeinflussen)
Was schreibt die Unfallverhütungsvorschrift der Landwirtschaftlichen
Berufsgenossenschaft vor, wie die Waffe beim Laden oder Entladen zu halten ist.
Repetierwaffen: Laufmündung nach oben - Kipplaufwaffen: Laufmündung
nach unten
Mit welchen Lockinstrumenten wird die Lockjagd ausgeübt?
Hirschruf aus Holz oder Kunststoff, Triton-Muschel, Herakleum-Rohr für den
Brunftschrei des Rothirsches - RelTraerfür den Fiej5ton der Rieke (hiermit wird der Bock in der Blattzeit angelockt) oder den der Kitze (worauf die Ricke reagiert)
Schalenwild wechselt oft über die Grenzen der einzelnen Reviere hinaus. Wie
können sich die Revierinhaber zusammenschließen, um eine einheitliche und revierübergreifende Hege zu erreichen?
Durch Bildung einer Hegegemeinschaft
Was sind Reviereinrichtungen?
Alle Anlagen im Jagdrevier, die der Erleichterung und Verbesserung der
Wildhege und der Jagdausübung dienen
Zählen Sie verschiedene Reviereinrichtungen auf!
Hochsitz, Ansitzleiter, Kanzel, Erdhütte, Pirschweg, Fütterung, Schütte,
Luderplatz, Falle, Suhle, Salzlecke, Silo, Tränke, Verbißgarten, Wildacker, Vorratsschuppen
Was ist vor und bei der Errichtung eines Hochsitzes zu beachten?
Genehmigung des Grundeigentümers einholen - Unfallverhütungsvor
schriften der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft berücksichtigen -
Hochsitz muß der natürlichen Umgebung angepaßt sein
Weshalb ist der 1. April für den Jäger als Stichtag von Bedeutung?
Das neue Jagdjahr beginnt - der Jagdschein muß verlängert werden - die
Jagdpacht muß gezahlt werden - Abschußplan und Abschußliste müssen bei der Unteren Jagdbehörde eingereicht werden
Das häufige Vorkommen von Knopfböcken kann folgende Gründe
haben ...
starker Parasitenbefall - die führende Ricke wurde erlegt oder verendete
durch Straßenverkehr, Krankheit etc. - Wilddichte zu hoch - Kitze wurden von überalterter Ricke gesetzt - Äsungsmangel - anhaltende Streßfaktoren
Vor Abgabe des Kugelschusses muß man darauf achten, dass ...
das Hintergelände frei ist und wo das Wild steht
(genauer Standort; wichtig für den späteren Anschuß)
Zu welchen Jagdarten benötigt man keine Treiber?
Zu welchen Jagdarten benötigt man keine Treiber?
Dürfen Sie einen geflügelten Fasan als "Infanteristen" schießen?
ja, der Fasan muß umgehend von weiteren Qualen befreit werden
Was bezeichnet man als "Einstand"?
den Aufenthaltsort des Schalenwildes
Unterscheiden Sie die (gleichgroßen) Tritte vom Fuchs, Hund und v. d. Katze!
der Abdruck der Fuchsspur ist immer länglich, von Hund und Katze rund
Was bezeichnet man als Widergang?
Wenn das Wild auf eigener Spur oder Fährte ein Stück zurückkommt
Nennen Sie die spezielle Fallenart für Wiesel!
Wieselwippbrettfalle
Welche beiden Bedeutungen kann der Begriff "Kreisen" haben?
das Abfährten bei Neuschnee - das im Kreise verlaufende Fliegen einiger
Greifvögel (z.B. Bussard)
Nennen Sie einige Arbeiten des Hundes "vor dem Schuß"!
Suche, Vorstehen, Buschieren, Stöbern, Brackieren, Bauarbeit
Wann beginnt man mit der Nachsuche beim Laufschuß?
je nach Laufverletzung = umgehend oder erst wesentlich später
(das Wild "krank werden lassen")
Muß die Waffe im PKW entladen sein?
ja, immer
Wie hoch ist eine Kanzel im Hochwildrevier?
8 -10 Meter
Darf der Hase in der Sasse geschossen werden?
nein - unwaidmännisch
Welches Flugwild nimmt auch Salzlecken an?
Tauben
Was wird bei der Hüttenjagd bejagt?
Elstern und Krähen
Wie oft müssen Fangeisen kontrolliert werden?
mindestens 1 x täglich (besser ist jedoch 2 x - u.z. morgens und abends)
Welches Wild wird bei der Beizjagd bejagt?
Rebhuhn, Fasan, Ente, Kaninchen evtl. Hase, Krähen und Möwen
Wodurch entsteht ein Perückengehörn?
durch Verletzung der Brunftkugeln/ des Kurzwildbrets
Wann erzielt man mit Kastenfallen gute Fangergebnisse?
Wenn sie auf Zwangspässen stehen
Bei welcher Falle darf die Sicherung nur mit einem geeigneten
Gegenstand betätigt werden?
bei allen Fangeisen
Von welcher Wildart werden künstliche Brutstätten angenommen?
Enten
Ursachen für die Entstehung eines Korkenziehergehörns?
Pararasitenbefall, Stoffwechselstörungen
Wann muß der Revierinhaber seine Hochsitze etc. auf ihren einwandfreien
Zustand überprüfen?
zu jeder Jahreszeit, insbesondere im Frühjahr (bevor der Ansitz auf den
Rehbock beginnt)
Wer muß die Beiträge an die Landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft abführen?
der Jagdausübungsberechtigte (Revierinhaber)
Der in der Abenddämmerung beschossene Rehbock geht flüchtig ab,
ohne zu zeichnen. Was machen Sie?
Anschuß markieren, am nächsten Morgen mit der Nachsuche beginnen
Darf beim Vorstehtreiben reit Schrot in das Treiben geschossen wer den?
ja, soweit das Treiben übersichtlich ist und sich die Treiberwehr noch nicht im
Gefahrenbereich befindet
Bei der Gesellschaftsjagd zeigt die Laufmündung - außerhalb der
einzelnen Treiben - ...
immer nach oben
Auf einem Baumstubben finden Sie Losung (wurstförmig, 2 - 3 cm dick, mit
Haaren durchsetzt, gezogene Spitze). Von wem stammt sie?
Fuchs
Bei einem Feldtreiben beträgt der Abstand von einem Vorstehschützen
zum nächsten ...
ca. 70 Meter
ca. 70 Meter
ein gesicherter Fangplatz für Abzugseisen
Abzugeisen spannt man mit ...
einem Spannhebel
In faustgroßen Erdlöchern finden Sie Losung, die Obstkerne,
Insektenreste etc. enthält. Welches Wild hat sie abgesetzt?
der Dachs
Wo sollten Totschlagfallen keinesfalls aufgestellt werden?
In der Nähe von vielbegangenen Wegen etc.
Außerhalb eines befriedeten Bezirks stellen Sie hinter dem Garten eines 200
Meter entfernten Hauses eine mit Luder beschickte Rasen falle und eine
Kastenfalle auf. Ist das statthaft?
Kastenfalle ja, Rasenfalle (Totschlagfalle) nein - Grund: Erlegung oder Fang
wildernder Katzen nur außerhalb der 300-Meter-Grenze von der nächsten
Behausung erlaubt. Die in der Kastenfalle gefangene Katze kann (und muß) umgehend wieder freigelassen werden
Wann steckt der Fuchs häufig im Bau?
bei Schnee und rauhem Wind
Wenn der Fasan "himmelt" sitzen die Schrote meist .„
in der Lunge
Bei welcher Jagdart dürfen noch Netze verwendet werden?
beim Frettieren
Wann darf die Waffe geladen werden?
bei Gesellschaftsjagden: wenn der Stand eingenommen wurde - ansonsten
vor Beginn der Jagdausübung
Bei der Treibjagd wird ein himmelnder, ein geflügelter und ein
geständerter Fasan geschossen. Welcher wird zuerst nachgesucht?
der geflügelte Fasan (denn er bewegt sich in Deckung sehr schnell fort und
wird dann häufig nicht mehr gefunden)
Auf welches Wild wird die Drückjagd ausgeübt?
überwiegend auf Schwarzwild, aber auch auf andere Schalenwildarten
Was fängt man in der Kastenfalle?
jegliches Raubwild, aber auch Nutzwild (Hase, Fasan, Kanin; deshalb möglichst 2 x täglich kontrollieren)
Bei welchem Schuß ist die Nachsuche auf Fasan und Hase häufig
sehr schwierig?
Hase: beim Weidwundschuß
Fasan: wenn er geflügelt ist
Wann beginnt die Nachsuche nach einem Krellschuß?
sofort
Welche Aufgaben erfüllt der Wald?
Wirtschafts- oder Nutzfunktion: liefert Holz, Schmuckreisig, Rindenmulch,
Pilze und Beeren Schutzfunktion: reguliert den Wasserhaushalt, bietet
Windschutz, liefer Sauerstoff u. filtert Schadstoffe, Sichtschutz, Lärmschutz
Erholungsfunktion: bietet den Menschen Erholung, Ruhe und Naturgenuß
Wie bezeichnet man die Bäume der verschiedenen Stärkeklassen?
bis 20 cm Durchmesser: Stangenholz - über 20 cm Durchmesser
(in Brusthöhe gemessen) = Baumholz - schlagreife Bäume: Altholz
Nennen Sie einige Forstschädlinge!
Borkenkäfer, Eichenwickler, Kiefernspinner, Kiefernspanner, Sitkalaus,
Kieferneule, Nonne
Was versteht man unter Umtriebszeit?
die Zeit, in der die Forstpflanze bis zum schlagreifen Baum heranwächst:
Eiche = 180 - 300 Jahre - Buche = 120 - 160 Jahre - Lärche/Kiefer = 80 -
140 Jahre - Fichte = 80 -120 Jahre
(je nach Standort und Bodenbeschaffenheit)
Wie können Bäumchen, Kulturen etc. vor Wildverbiß, Schäl- und
Fegeschaden geschützt werden?
Flächenschutz: Kulturzäune, Hordengatter
Einzelschutz: Grüneinband, anstreichen der Stämme, Alu-Band oder
Schafwolle in den Haupttrieb (Terminaltrieb), Draht- oder
Kunststoffmanschette, Einsatz von Rindenhobel- oder Rindenritzer
(hierbei tritt Harz aus), Einsatz chemischer Verbiß-Schutzmittel
(durch Bestreichen oder Besprühen der Bäumchen)
Wie muß ein Schutzzaun gegen Kaninchen beschaffen sein?
1,20 Meter über der Erde, 30 cm im Boden, Maschenweite nicht über 4 cm
Weshalb wird Ameisenhege im Walde betrieben?
weil die Ameisen unzählige Forstschädlinge vertilgen
Welche Tiere tragen noch erheblich zur Verringerung der Schadinsekten im
Walde bei?
Singvögel; daher Nistkästen aufhängen
Was ist eine Monokultur?
ein Wald, der nur aus einer Baumart besteht
Welches Getreide hat keine Grannen?
Weizen
Welche Wildackerpflanze bietet Nährstoffhaltige Knollen?
Topinambur
Welcher Nadelbaum wirft im Herbst die Nadeln ab?
Lärche
Bei welcher Nadelholzart stehen die Zapfen nach oben?
Tanne
Welches Wild nimmt Salzlecken an?
Schalenwild und Tauben