Study your flashcards anywhere!

Download the official Cram app for free >

  • Shuffle
    Toggle On
    Toggle Off
  • Alphabetize
    Toggle On
    Toggle Off
  • Front First
    Toggle On
    Toggle Off
  • Both Sides
    Toggle On
    Toggle Off
  • Read
    Toggle On
    Toggle Off
Reading...
Front

How to study your flashcards.

Right/Left arrow keys: Navigate between flashcards.right arrow keyleft arrow key

Up/Down arrow keys: Flip the card between the front and back.down keyup key

H key: Show hint (3rd side).h key

A key: Read text to speech.a key

image

Play button

image

Play button

image

Progress

1/80

Click to flip

80 Cards in this Set

  • Front
  • Back
Wer ist Reiner Kunze?
Er ist ein Lyriker und Autor von Kinderbuechern. Er schrieb "Die Wunderbare Jahre" Es beschriebt einige Schulerlebnisse. Es ist satirisch von dem DDR. 1) schmutzige kindern 2)Ansichtskarte 3)Polizisten...nicht gerade sassen in dem Bahnhof.
Die Neue Frauenbewegung
1960-1970; Frauen identifizierten mit fem Feminismus. Sie wollten die gleiche Berechtigung als Maenner.
Was stellt das Bovenschen Bild dar?
Eine emanzipierte Frau. Sie sieht wie eine Elster. sie hat eine Feder, mit der sie schriebt. Das Zimmer, in dem sie sitzt, ist ganz schmutzig mit Ratten.
Über was schreibt Maxie in ihrem Text?
Über Petra, 20, DDR, Arbeiterin. Petra fühlt sich zufriedener wenn sie weiss, dass sie allein ist. Wenn sie allein ist, muss sie stark sein. Mit einem Mann denkt sie, dass sie ganz bequem werde. Der Man ihrer Schwester sagte, Du verdirbst mir meine Frau. Weil Petra nicht schön ist, darf sie nicht allein in der Kneipe gehen.
Was sagte Alice Schwarzer in "Der Kleine Unterschied"
Frauen muessen als Muetter und Arbeiterinnen arbeiten, oder sie muessen eine Wahl zwischen dem beiden machen. Die Gesellschaft denken, dass die Frauen alle Hausarbeit machen muessen. Sie sind nicht gleich als Maenner.
Was macht Willy Brandt?
Er machte einen Kniefall vor dem Getto-Denkmal für die jüdischen Opfer des Hitler Regimes. Es war in Warschau, Polen am 7 Dez 1970. Das hat der deutschen Schuldbewuustsein vertreten.
Die Beat-Ära
1968- Die turbulente Geschichte. Panser Mai, Die Ermordnung MLK und RK, Prager Frühling. Junge Maedchen trugen mini-Röcke und farbige, enge Hosen mit breiten Plastikgürteln. Dem anarchisten Lebensgefühl der Beat-Generation entsprach nicht nur antiautoritäre Sturm und Drang Politik, sondern auch ein neues, freizügiges Körpergefühl. Zum ersten mal spielten das Radio umstrittene Sound. Demonstranten in der BRD.
Der Berliner Mauer
Sie wurde ueber Nacht gebaut. Sie hat die Stadt getrennt. Familien wurden getrennt.
Was beschrieb Hans Enyenberger in "Middle Class Blues"
Wohlstand für alle, soziale Marktwirtschaft, Kein Krieg, Kein Hunger, Kein Anst

Er ist leer.

Leere und Langeweile

Bild- DL hat neuer Wolhstand aber er ist jetyt der Bitch des Amerikas.
Sacrifice,
das Opfer: In dem zweiten Weltkrieg waren die Juden die Opfer des Nazis
Concept
der Begriff: Der Begriff hinter “eins und eins ist zwei” heisst Addition.
Enemy
der Feind: Osama Bin Laden ist der Feind des George Bushes.Lindsay Lohan ist die Feindin der Hilary Duff.
Trial,
der Prozess: In meiner Heimatstadt war der Prozess des Scott Petersons sehr wichtig, weil ich aus Modesto komme.
the Path
der Weg: Der Weg zum Herzen eines Mannes ist durch seinen Mund.
Intention
die Absicht: Was man zu machen plant, ist seine Absicht.
Relations, Connection
die Beziehung: Die UN Gipfelkonferenzen helfen mit diplomatischen Bezeihungen.
Experience,
die Erfahrung: Nach meiner Erfahrung soll man mit einem leeren Magen nicht trinken.
Consequence, Result, Effect
die Folge: Wenn man rot und blau mischt, ist die Folge lila.
Situation
die Lage: Deine Lage ist gut wenn du viel Geld und Liebe hast.
To pay attention,
aufpassen: Weil die Kinder so abgelenkt waren, sagte der Lehrer, "Passen Sie auf!"
To discover,
entdecken: Christopher Columbus hat Amerika entdeckt
To disappoint,
enttäuschen: Als ich 10 war, habe ich ein C in Mathematik bekommen. Ich habe meine Mutter enttäuscht
To enjoy, to relish, to savor
genießen: Den Wein muss man geniessen. Ich geniesse Schokolade.
To combat, to fight, to battle, to brawl,
Kämpfen: In einem Krieg kämpft ein Land ein anderes Land.
To lament, to mourn,
klagen: Man klägt um den Tod seiner Mutter.
To notice, to feel, to realize, to remember
merken: Als eine Idee für man klar geworden ist, hat man diese Idee gemerkt.
To hide
Verbergen: Wenn man eine furchtbare Sache sehe, verbergt man sich
To prepare,
vorbereiten: Wenn ich für eine Prüfung vorbereiten muss, lerne ich alle die Informationen.
To grow,
wachsen: Als ich 13 war, bin ich 6 Zoll in einem Jahr gewachsen.
Similar
ähnlich: Ein Sessel ist ähnlich wie ein Stuhl.
Genuine, Natural,
echt: Eine Fälschung ist nicht echt.
Distant, Faraway
fern- Deutschland ist fern von hier.
Dangerous
gefährlich: Springen auf eine Gebäude ist gefährlich
Common,
gemeinsam: Kanadieren und Amerikaneren haben eine gemeinsame Ausprache. Wenn zwei Dinge zusammen gemacht sind, sind sie gemeinsam
Favorable, Convenient
günstig: Wenn eine Sache ist gut für dich, ist es günsti
Somewhere, Someplace,
irgendwo: Wenn man über ein Ort spricht, aber er kennt das Ort nicht, spricht er über irgendwo
Neugierig
Weil die Katze so neugierig war, ist er jetzt tot
Terrible, awful, embarrassing
peinlich: Weil er Englisch nicht sprechen kann, ist unser Präsident peinlich.
Immediately,
sofort: Wenn man eine Sache schnell macht, macht er das sofort.
Exciting, Thrillin,
spannend: War of the Worlds ist ein spannendes Film
Proud,
stolz: Aus der Olympiade, singen wir, dass wir stolz amerikanisch sein.
Bad, wicked
Übel: Im Film “The Wizard of Oy” die Hexe vom Westen ist übel
Absolute
Wenn man gibt einanderem Erlaubnis für eine Sache, sagt er zuerst, "Unbedingt."
Approximately
ungefähr: Modesto ist ungefähr 90 minuten beim Auto von Berkeley.
Frightening
unheimlich: The Shining ist ein unheimliches Film
Careful, cautious, prudent
vorsichtig: Wenn man ein Baby haltet, muss er vorsichtig sein. Weil ich nicht viel Geld habe, muss ich vorsichtig mit meinem Geld sein.
Satisfying, to be content with
zufrieden: Hoffenlich wenn man Wohlstand hat, ist er zufrieden.
Additional, In addition
zusätzlich: Wir müssen für unsure Prüfung lernen und zusätzlich unseres Arbeitsbuch machen
The small hobbit
Nom- Der kleine Hobbit
Akk- den kleinen Hobbit
Dat- dem kleinen Hobbit
Genß des kleinen Hobbits
The pretty elf
Nom- Die schöne Elfin
Akk- Die schöne Elfin
Dat- Der schönen Elfin
Gen- Der schönen Elfin
The white horse
Nom- Das weisse Pferd
Akk- Das weisse Pferd
Dat- Dem weissen Pferd
Gen- Des weissen Pferdes
The evil riders
Nom- die bösen Reiter
Akk- die bösen Reiter
Dat- den bösen Reiter
Gen- den bösen Reiter
some or several
einige
some
etwas
Function like adjectives and following adjs have same ending
When pluralß wenige, andere, einige, mehrere, viele
Function not like adjectives and following adjectives are strong
When not plural- wenig, etwas, genug, viel
Old
alt, älter, ältest
Poor
arm, ärmer,ärmest
Regular superlative
-, -er, -st
Dark
dunkel, dunkler, dunkelst
Loud
laut, lauter, lautest
Dumb
dumm, dümmer, dümmest
healthy
gesund, gesünder, gesündest
young
jung, jünger, jüngest
cold
kalt, kälter, kältest
funny
komisch, komischer, komischst
exciting
spannender, spannendst
short
kurz, kürzer, kürzest
long
long, länger, längst
strong
stark, stärker, stärkest
good
gut, besser, besten
high
hoch, höher, höchst
much
viel, mehr, meistens
hard
hart, härter, härtest
Conj to do
Ich tue, Du tust, Wir tun, Er tut, ihr tut, sie´-Sie tun
conj to become
ich werde, du wirst, er wird, wir werden, ihr werdet, Sie werden
Conj Gehen simple past
Ich ging, Du gingst, Er ging, Wir gingen, Sie gingen, Ihr gingt
Conj to know simple past
Ich wusste, Er wusste, su wusstest, wir wussten, ihr wusstet, Sie wussten
to fetch, to get
holen, haben geholt
already
schon