Study your flashcards anywhere!

Download the official Cram app for free >

  • Shuffle
    Toggle On
    Toggle Off
  • Alphabetize
    Toggle On
    Toggle Off
  • Front First
    Toggle On
    Toggle Off
  • Both Sides
    Toggle On
    Toggle Off
  • Read
    Toggle On
    Toggle Off
Reading...
Front

How to study your flashcards.

Right/Left arrow keys: Navigate between flashcards.right arrow keyleft arrow key

Up/Down arrow keys: Flip the card between the front and back.down keyup key

H key: Show hint (3rd side).h key

A key: Read text to speech.a key

image

Play button

image

Play button

image

Progress

1/15

Click to flip

15 Cards in this Set

  • Front
  • Back
Wie läuft die Herstellung von Tee ab?
1) Ernte (two leaves and a bud)
2) Welken
3) Rollen
4) Fermentation (Gärung)
5) Trocknen
6) Sieben
Woraus setzt sich die Qualität des Tees zusammen?
1) Abaugebiet
2) Erntezeit
3) Pflanzenart
4) Blattart (ganze/zerkleinerte)
5) Herstellung
Welche sind die Hauptinhaltsstoffe des Tees?
1) Teein (=Alkaloid)
2) Tannin (--> bitter)
3) Ätherische Öle
4) Farbstoffe
Welche Tabakpflanzen unterscheiden wir?
1) Virginischer Tabak (Blätter spitz, groß, Nikotingehalt ca. 3%, Blüten rosa)
2) Bauerntabak (Blätter rundlich, kleiner, Nikotingehalt ca. 5%, Blüten gelb)
Wie wird Rohtabak hergestellt?
1) Ernte
2) Trocknen
(-->Sortieren)
3) Fermentation
(-->Aromatisieren)
4) Trocknen
Welche sind die wichtigsten Tabakprodukte und was sind die wichtigsten Rauchinhaltsstoffe?
Tabakwaren:
1) Kautabak
2) Schnupftabak
3) Rauchtabak (selber drehen)
4) Zigarre
5) Zigarette

Rauchinhaltsstoffe:
1) Kohlenmonoxid
2) Teerstoffe
3) Nikotin
Welche Motive für Rauchen kennen wir?
Einstieg:
1) Neugier
2) Gruppenzwang
3) Verlockung etwas verbotenes zu tun
4) Vorbildfunktion von den Eltern
5) "cool" sein

Missbrauchsphase:
1) Gewohnheit
2) Wartezeiten
3) Zigarettenpausen
4) Belohnung
5) Kommunikation wird gefördert

Suchtphase:
--> Abhängigkeit
Was wären Motive fürs Nicht-Rauchen?
1) Gesundheit
2) Geldersparnis
3) Gestank
4) Gesellschaftliche Akzeptanz
5) positive Vorbildwirkung
Wie entsteht Alkohol?
Traubenzucker + Hefe => Alokohol+Gärgas (=Kohlenmonoxid)
C6 H12 O6+Hefe = 2C2 H5 OH + 2CO2
Worauf kommt der Abbau des Alkohols im Körper an?
Person:
Körpergewicht, Alter, Geschlecht, Gewöhnung und Art des Trinkens, psychische Verfassung, aufgenommene Nahrung, Gene, Stoffwechsel)

Alkohol:
Menge, Art des Getränks, Zuckergehalt, Kohlensäuregehalt, Temperatur, Wechselwirkungen (zB mit Medikamenten)
Was sind die Folgen des Alkohol Trinkens (besonders gefährlich für den Verkehr)?
1) verringerte Reaktionsfähigkeit
2) Konzentration
3) Tunnelblick
4) Selbsteinschätzung
Welche Phasen des Alkoholismus kennen wir?
1) Problemtrinker (Alpha-Trinker)
2) Gewohnheitstrinker (Beta-Trinker)
3) Gelegenheitstrinker (Gamma-Trinker)
4) Spiegeltrinker (Delta-Trinker)
5) Quartalssäufer (Epsilon-Trinker)
Wo treten die schwerwiegendsten Schäden beim Alkoholismus auf?
Körperliche:
1) Haut, Blut, Kreislauf
2) Verdauungstrakt
3) Nerven

Psychische:
Verdrängunsmechanismus, Gefühlsleben, hohe Selbstmordraten

Soziale:
1) Arbeitsplatzverlust
2) Verlust des Freundeskreises, Zerbrechen von Partnerschaften
Wie wird Bier hergestellt?
1) Malz-Bereitung (Gerste+Wasser-->Keimung, Darren-->Darrmalz, Farbmalz)
2) Würze-Bereitung (Schroten, Malztrebern, Würze+Hopfen gekocht, Hopfentrebern, kühlen)
3) Gärung und Lagerung (+Hefe, Filtern, Lagern, Abfüllen)
Wie kann man Bier einteilen?
1) nach Getreide (Hirse, Mais, Gerste, Weizen, Hafer)
2) nach Malzart (Darrmalz, Farbmalz)
3) nach Gärung (obergärig, untergärig)
4) Stammwürzegehalt
5) nach Grädigkeit