Study your flashcards anywhere!

Download the official Cram app for free >

  • Shuffle
    Toggle On
    Toggle Off
  • Alphabetize
    Toggle On
    Toggle Off
  • Front First
    Toggle On
    Toggle Off
  • Both Sides
    Toggle On
    Toggle Off
  • Read
    Toggle On
    Toggle Off
Reading...
Front

How to study your flashcards.

Right/Left arrow keys: Navigate between flashcards.right arrow keyleft arrow key

Up/Down arrow keys: Flip the card between the front and back.down keyup key

H key: Show hint (3rd side).h key

A key: Read text to speech.a key

image

Play button

image

Play button

image

Progress

1/16

Click to flip

16 Cards in this Set

  • Front
  • Back

Icterus neonatorum (Neugeborenenikterus)


・Physiologischer Neugeborenenikterus (3)


- Dauer: 3.-8. Lebenstag (Maximum um den 5. Lebenstag)


- Asymptomatisch


- Höhe des Bilirubinwertes: <15mg/dl (bei reifgeborenem, gestilltem Kind)

Icterus neonatorum (Neugeborenenikterus)


・ Pathologischer Ikterus (3)


- Icterus praecox


→ Unkonjugiertes Bilirubin >7mg/dl innerhalb der ersten 24 Lebensstunden


- Icterus gravis


→ Gesamtbilirubin >15mg/dl


- Icterus prolongatus


→ Erhöhte Bilirubinspiegel nach dem 10. Lebenstag

Physiologische Entwicklung des Hämoglobinspiegels (5)


- 1. Lebenswoche: 13-24 g/dl


- 4. Lebenswoche: 11 -17 g/dl


- 3 Monate (Tiefstand; sog. Trimenonreduktion): 10-13 g/dl (HbF → HbA)


- 2 Lebensjahre: 12-15 g/dl


- 14 Lebensjahre: 13-18 g/dl

Icterus neonatorum (Neugeborenenikterus)


・Epidemiologie (1)

- Etwa 60% aller Neugeborenen werden innerhalb der 1. Lebenswoche sichtbar ikterisch

Physiologischer Icterus neonatorum


・Ätiologie (3)

- Kurze Lebensdauer der Neugeborenen-Erythrozyten


- Unzureichende Leberleistung beim Neugeborenen (Verstoffwechselung des Bilirubins↓)


- Gesteigerte Rückresorption im Darm (enterohepatischer Kreislauf)

Pathologischer Icterus neonatorum


・Ätiologie (3)

- Kurze Gestationsdauer (<38 Schwangerschaftswochen)


- Geringe Nahrungszufuhr


- Ursachen für einen Anstieg des unkonjugierten Bilirubins


→ Bilirubin-Stoffwechselstörungen


→ Hämolyse


→ Weiteres: Medikamente, Hypothyreose, Mangelernährung, Muttermilchikterus


- Ursachen für einen Anstieg des konjugierten Bilirubins


→ Intrahepatische Pathologie (Hepatitis, Stoffwechselstörungen, Alagille-Syndrom)


→ Extrahepatisch (Gallengangsatresie, Choledochuszyste)

Icterus neonatorum (Neugeborenenikterus)


・Klinik (3)

- Physiologischer Neugeborenenikterus: Asymptomatisch


- Pathologische Hyperbilirubinämie: Wird meist (durch Phototherapie) behandelt → In Folge zumeist asymptomatisch


- In seltenen Fällen


→ Akute Bilirubin-Enzephalopathie


→ Kernikterus = Bilirubinenzephalopathie (chronisch)

Akute Bilirubin-Enzephalopathie


・Klinik (3)

- Lethargie, Hypotonie, Trinkschwäche


- Fieber, schrilles Schreien


- Stupor, Apnoe, Krampfanfälle

Kernikterus


・Klinik (2) (Bild)

- Zerebralparese, Hörstörung, vertikale Blickparese
- Evtl. Intelligenzminderung, Zahnschmelzdefekte

- Zerebralparese, Hörstörung, vertikale Blickparese


- Evtl. Intelligenzminderung, Zahnschmelzdefekte

Icterus neonatorum (Neugeborenenikterus)


・Diagnostik (2)

- Labor


→ Gesamtblutbild mit Retikulozyten, Blutgruppe, Rhesusfaktor


→ Konjugiertes/unkonjugiertes Bilirubin

Icterus neonatorum (Neugeborenenikterus)


・Therapie (2)

- Phototherapie


- Blutaustauschtransfusion

Phototherapie


・Indikation (3)

- Erhöhung des indirekten Bilirubins


- Behandlungsbedürftigkeit der Hyperbilirubinämie wird nach dem Nomogramm eingeschätzt


- Vereinfachung (AWMF-Leitlinie)


→ Unkomplizierte Fälle: Bilirubinwert >20mg/dl nach >72h


→ Frühgeborene (Gestationsalter <38 Wochen): Bilirubinwert (mg/dl) > Aktuelles Gestationsalter (in Wochen) – 20

Phototherapie


・Prinzip (4)

- Blaulicht (Wellenlänge 420-480nm)


→ Umwandlung des in der Haut vorhandenen (hydrophoben) indirekten Bilirubins in eine wasserlösliche Form


→ Ausscheidung über Galle und Urin


- Therapie bis Absinken des Bilirubinwertes unter den berechneten Grenzwert

Phototherapie


・Kontraindikation (1)

- Erhöhung des direkten Bilirubins → Gefahr eines Bronze-Baby-Syndroms

Blutaustauschtransfusion


・Indikation (2)

- Bilirubinwert >5mg/dl oberhalb der Phototherapie-Grenze (bei reifen Neugeborenen Bilirubinwert >25mg/dl) und unzureichendes Ansprechen auf die Phototherapie


- Akute Bilirubin-Enzephalopathie

Blutaustauschtransfusion


・Durchführung (2)

- Verwendung von AB0-identischem und Rhesus-negativem Erythrozytenkonzentrat


- Austausch in 5-20ml-Portionen über Nabelvenenkatheter