Study your flashcards anywhere!

Download the official Cram app for free >

  • Shuffle
    Toggle On
    Toggle Off
  • Alphabetize
    Toggle On
    Toggle Off
  • Front First
    Toggle On
    Toggle Off
  • Both Sides
    Toggle On
    Toggle Off
  • Read
    Toggle On
    Toggle Off
Reading...
Front

How to study your flashcards.

Right/Left arrow keys: Navigate between flashcards.right arrow keyleft arrow key

Up/Down arrow keys: Flip the card between the front and back.down keyup key

H key: Show hint (3rd side).h key

A key: Read text to speech.a key

image

Play button

image

Play button

image

Progress

1/18

Click to flip

18 Cards in this Set

  • Front
  • Back

Retinale Gefäßverschlüsse


・Übersicht (2)

- Arterielle Verschlüsse (Zentralarterienverschluss, Arterienastverschluss)


→ Selten


- Venöse Verschlüsse (Zentralvenenverschluss, Venenastverschluss)


→ Zweithäufigste vaskuläre Erkrankungen der Netzhaut (nach der diabetischen Retinopathie)

Arterienverschluss


・Ätiologie (2)

- Häufig embolisch (A. carotis oder Vorhöfe des Herzens sind meist die Quelle)


- Selten entzündlich (Arteriitis temporalis Horton)

Arterienverschluss


・Klinik (2)

- Zentralarterienverschluss


→ Plötzliche einseitige, schmerzlose Erblindung (bzw. massiver Visusverlust, Lichtscheinwahrnehmung)


- Arterienastverschlüsse


→ Plötzlich auftretende Skotome oder Visusreduktion im betroffenen Areal

Arterienverschluss


・Sonderform (1)

- Amaurosis fugax (lat.: flüchtige Blindheit)


→ Plötzlich einsetzender, Sekunden bis Minuten anhaltender, schmerzloser Funktionsverlust mit spontaner Normalisierung des Sehens, meist einseitig

Amaurosis fugax


・Ätiologie (2)

- Meist Netzhautischämie durch einen transienten Verschluss der A. centralis retinae durch Mikroembolie


→ Kardiovaskulär (Arteriosklerose, Stenose und atheromatöse Plaques der A. carotis, kardiale Thromben)


→ Vaskulitiden (z.B. Arteriitis temporalis, Lupus erythematodes, Panarteriitis nodosa etc.)

Amaurosis fugax


・Therapie (1)

- Selbstlimitierend, jedoch als Warnsignal zu betrachten


→ Umfelddiagnostik und Therapie der Grunderkrankung


Arterienverschluss


・Diagnostik (1)

- Ophthalmoskopie

Arterienverschluss


・Ophthalmoskopie (Bild) (4)

- (beim Zentralarterienverschluss gesamte Netzhaut betroffen, beim Arterienastverschluss lokalisierte Veränderungen)
- Grau-weiße Verfärbung der Retina durch Ödem der Nervenfaserschicht
- Kirschroter Fleck in der Fovea centralis (hier keine Ne...

- (beim Zentralarterienverschluss gesamte Netzhaut betroffen, beim Arterienastverschluss lokalisierte Veränderungen)


- Grau-weiße Verfärbung der Retina durch Ödem der Nervenfaserschicht


- Kirschroter Fleck in der Fovea centralis (hier keine Nervenfasern → kein Ödem → vaskularisierte, tiefere Schichten scheinen durch)


- Enggestellte Gefäße

Arterienverschluss


・Therapie (3)

- Meist frustran bei dauerhafter Schädigung der Retina nach ca. einer Stunde


- Probatorische Bulbusmassage


- augendrucksenkende Medikation oder Parazentese in Kombination mit Hämodilution und Kalziumantagonisten


→ Peripherisierung des Thrombus und Verbesserung der Perfusion

Arterienverschluss


・Prognose (2)

- Zentralarterienverschluss


→ Hochgradiger Visusverlust (Fingerzählen, Lichtscheinwahrnehmung)


- Arterienastverschluss


→ Visusverlust/Gesichtsfeldeinschränkung je nach Lokalisation der Ischämie

Venenverschluss


・Ätiologie (6)

- Zirkulationsstörung des Bluts in der Zentralvene bzw. den Venenästen


→ Arteriosklerose


→ Arterieller Hypertonus


→ Diabetes mellitus


→ Erhöhte Blutviskosität


→ Glaukom


→ Retinale Vaskulitis

Venenverschluss


・Klinik (3)

- Visusverschlechterung


- Meist subakuter Beginn und chronischer Verlauf


- Venenastverschlüsse können auch asymptomatisch verlaufen

Venenverschluss


・Diagnostik (2)

- Ophthalmoskopie


- Fluoreszenzangiographie

Venenverschluss


・Ophthalmoskopie (5)


- Zentralvenenverschluss


→ Streifen- oder punktförmige Blutung in allen vier Netzhautquadranten


- Venenastverschluss


→ Streifen- oder punktförmige Blutung in den betroffenen Arealen


- Cotton-Wool-Herde


- Makulaödem


- Papillenödem

Venenverschluss


・Fluoreszenzangiographie (1) (Bild)

- Unterscheidung von ischämischer und nicht-ischämischer Form

- Unterscheidung von ischämischer und nicht-ischämischer Form

Venenverschluss


・Therapie (3)

- Im Akutstadium Hämodilution (Senkung des Hämatokrit auf ca. 35%)


- Laserbehandlung (panretinale Laserkoagulation) beim ischämischen Zentralvenenverschluss mit Neovaskularisationen, Rubeosis iridis und evtl. beim Makulaödem


- Intravitreale Medikamenten-Injektionen (VEGF-Inhibitoren, Steroide)

Venenverschluss


・Komplikationen (4)

- Insbesondere bei der ischämischen Form kann es durch Netzhautischämie zur Ausschüttung von vasoproliferativen Substanzen (VEGF) kommen


- Rubeosis iridis mit Neovaskularisationsglaukom


- Gefäßneubildungen


- Netzhautablösung

Venenverschluss


・Prognose (2)

- Visusprognose


→ 1/3 Verbesserung des Visus vs. 1/3 Visus bleibt konstant vs. 1/3 Visusverschlechterung


- Insbesondere bei ischämischer Form schlechtere Prognose