Study your flashcards anywhere!

Download the official Cram app for free >

  • Shuffle
    Toggle On
    Toggle Off
  • Alphabetize
    Toggle On
    Toggle Off
  • Front First
    Toggle On
    Toggle Off
  • Both Sides
    Toggle On
    Toggle Off
  • Read
    Toggle On
    Toggle Off
Reading...
Front

How to study your flashcards.

Right/Left arrow keys: Navigate between flashcards.right arrow keyleft arrow key

Up/Down arrow keys: Flip the card between the front and back.down keyup key

H key: Show hint (3rd side).h key

A key: Read text to speech.a key

image

Play button

image

Play button

image

Progress

1/24

Click to flip

24 Cards in this Set

  • Front
  • Back

DD Arthralgien im Handbereich:


Lokalisation der betroffenen Gelenke

r. A.: MCP + DIP
Arthrose: PIP, DIP, DSG
Psoriasis-A.: PIP/DIP oder ganzer Strahl (Daktylitis, "Wurstfinger")
Hämochromatose: MCP II & III

r. A.: MCP + DIP


Arthrose: PIP, DIP, DSG


Psoriasis-A.: PIP/DIP oder ganzer Strahl (Daktylitis, "Wurstfinger")


Hämochromatose: MCP II & III

Addison-Krise:


Auslöser (3)


Symptomatik (7)

Auslöser:


* Erstmanifestation einer NNR-Insuffizienz durch Stress o.ä.


* vermehrter Glukokortikoid-Bedarf bei Infektion, Trauma, Stress


* abruptes Absetzen einer Glukokortikoid-Behandlung




Symptomatik:


° Hypotonie - Schock


° Vigilanzstörung


° Fieber


° Erbrechen, Diarrhoe


° Hyponatriämie, Hyperkaliämie


° Hypoglykämie


° Pseudoperitonitis

Pseudoperitonitis bei ... (5)

- Pyelonephritis, Niereninfarkt, Harnverhalt, Uretersteine, Hodentorsion


- akuter Myokardinfarkt


- hämolytische Krise


- Bleivergiftung


- ketoazidotisches Koma, Addison-Krise, akute intermittierende Porphyrie

rötliche Verfärbung des Urins bei Sonneneinstrahlung bei ...

akute intermittierende Porphyrie

Tumormarker, die auch diagnostischen Wert haben

Ausnahme! Normalerweise Tumormarker nur zur Verlaufskontrolle!




AFP (in Embryonalperiode wie Albumin): HCC


> Früherkennung eines HCC bei Leberzirrhose


beta-HCG: Ovarial-Ca, Hoden-Ca

CRB-65-Score

Confusion = Bewusstseinseintrübung


Respiratory rate > 30 /min


Blood pressure < 90/60 mmHg


Alter > 65 Jahre




ambulante Führung möglich, wenn Score = 0


aber: Kontrolltermin innerhalb 48-72 h!

Lappengrenzen Lunge

Mittellappen: re. vorne
Fissura horizontalis parallel zur 4. Rippe
Fissura obliqua ca. 6. Rippe MCL

Mittellappen: re. vorne


Fissura horizontalis parallel zur 4. Rippe


Fissura obliqua ca. 6. Rippe MCL

Exogen-allergische Alveolitis


Ätiologie (6)

Typ III/IV Reaktion

Antigenquellen:


# Exkremente von Vögeln (Vogelzüchterlunge)


# Sägemehl (Holzarbeiterlunge)


# Pilzsporen aus Klimaanlagen, Luftbefeuchtern ... (Befeuchterlunge)


# schimmeliges Heu (Farmerlunge)


# schimmelige Käserinde (Käsewäscherlunge)


# Isocyanate (Chemiearbeiterlunge)





Sklerophonie

endinspiratorisches Knisterrasseln


bei Lungenfibrose




nicht verwechseln: Entfaltungsknistern bei bettlägerigen Patienten, verschwindet nach einigen tiefen Atemzügen

akute Sarkoidose (3)


Klinik

* Fieber, Gewichtsverlust, Abgeschlagenheit, Inappetenz


* Dyspnoe, Husten, thorakale Schmerzen


* Polyarthritis

chron. Sarkoidose:


Organmanifestationen (8)

# Lunge (oft symptomarm: chron. Reizhusten, Belastungsdyspnoe)


# Auge (z.B. Iridozyklitis)


# Haut (Erythema nodosum, Narbensarkoidose, Lupus pernio)


# Herz


# Hepato- und Splenomegalie


# Lymphknoten


# ZNS


# Gelenke

Sarkoidose


Therapie (IND (4), Substanzen)

Ind.:


> chron. Sarkoidose ab Stadium II mit eingeschränkter LuFu


> Hyperkalzämie


> starke Allgemeinsymptomatik


> extrapulmonale Symptomatik (Herz, ZNS, Auge)




Glukokortikoide, evtl. Azathioprin/Metothrexat



Erythema nodosum


Ätiologie (6)

° idiopathisch


° Autoimmunerkrankungen (CED, Sarkoidose)


° Malignome


° Infektionen


° Medikamente


° Schwangerschaft

M. Crohn vs. Colitis ulcerosa


Schmerzen


Stuhlfrequenz


Ausbreitungsmuster


Makroskopie


Histologie


Rauchen

bei PSC in 
65 % Colitis ulcerosa
10 % M. Crohn

bei PSC in


65 % Colitis ulcerosa


10 % M. Crohn

Cheyne-Stokes-Atmung

bei schwerer Herzinsuffizienz:


Bedarfshyperventilation, dadurch Abfall des pCO2 unter die Schwelle für den Atemantrieb, Atmung setzt bei steigendem pCO2 wieder ein

(O)SAS


Apnoe-/Hypopnoe-Index

pathologisch >5


SAS > 10

art. Hypertonie


Ätiologie

90 % essentielle Hypertonie


10 % sekundäre Hypertonie


- häufigste Ursache: (O)SAS


- renale Hypertonie: Nierenarterienstenose, Niereninsuffzienz, Zystennieren, Schrumpfnieren, Glomerulonephritis, Nierentumoren


- Aortenisthmusstenose


- endokrin: Hyperaldosteronismus, Hypercortisolismus, Hyperthyreose, Akromegalie, Phäochromozytom

Wells-Score für LAE

Wells-Score für TVT

Algorhythmus DI/TH bei LAE

Pat. stabil oder instabil?




Pat. stabil:


>Wells-Score


>> Wahrscheinlichkeit für LAE niedrig: D-Dimere


>>> neg.: LAE ausgeschlossen


>>> pos.: Angio-CT


>> Wahrscheinlichkeit für LAE hoch: Angio-CT


Pat. instabil (RRsys < 90 mmHg):


>Angio-CT, wenn möglich


>wenn nicht möglich: TTE


>> keine rechtsventrikuläre Dysfunktion: LAE ausgeschlossen, andere Ursache für Instabilität


>> rechtsventrikuläre Dysfunktion


>>> Angio-CT, wenn nun möglich


>>> wenn nicht möglich: Lyse



DD Karzinoide / Phäochromozytom

gemeinsam: Blutdruckschwankungen, Tachykardie, Palpitationen, Schweißausbrüche




bei Phäochromozytom Ø Flush, sondern Hautblässe durch Vasokonstriktion (zusätzlich Diarrhoe & Asthmaanfälle)

RöAbd zum Nachweis freier Luft in ...

... Linksseitenlage: Luft kann gut gegen Leber abgegrenzt werden.

EP M. Hodgkin

1. Häufigkeitsgipfel: 25-30 J.


2. Häufigkeitsgipfel: 50-70 J.




m > w

Ablauf und IND Fastentest

72 h


Bestimmung von Glukose, Insulin & C-Peptid




bei Insulinom fehlende Insulin-Suppression bei BZ-Abfall